Dust & Data
Traces of the Bauhaus across 100 years

Die Publikation versammelt Fallstudien aus der ganzen Welt, die sich mit der Geschichte des Bauhauses auseinandersetzen: den multiplen Historiographien des Bauhauses und der globalen Architekturgeschichte der Moderne, in der sich das Bauhaus befindet. Ziel dieses Buches ist es, Bauhausobjekte, Dokumente und Gebäude als molekulare Einheiten von Politik und Geschichte zu lesen. Im Zusammenhang mit diesen Objekten zielt die Publikation auch darauf ab, ihren komplexen Wegen der Zirkulation, Migration sowie ihren Verbindungsformen nachzugehen, die sonst für die Architekturgeschichte unsichtbar bleiben. Die Geschichte des Bauhauses ist in der Tat eine Geschichte der Migration: ihre Architekten, Künstler, Dokumente, Objekte und natürlich ihre Ideen, die über die Welt verstreut sind, führen zu Streit und manchmal zu rechtlichen Auseinandersetzungen bezüglich Authentizität, körperlichem und geistigem Eigentum und Urheberrecht, die in dem Buch auch thematisiert werden.

Text: Pep Avilés, Anya Bokov, Peter Bernhard, Nicholas de Moncheaux, Marija Dremaite, Christopher T. Green, Hamed Khosravi, Norbert Korrek, Michael Kubo, Jörg Paulus, Alina Payne, Robin Schuldenfrei, Bernhard Siegert, Ines Sonder, Daniel Taliesnik, Georg Vrachliotis, Anselm Wagner

45.00 €

Editor

Ines Weizman

Designer

Helmut Völter