My Fetish Years

Die bildende Künstlerin Lena Henke arrangiert ihre vielfältigen, skulpturalen Arbeiten oft in großen Rauminstallationen. Ihre Werke erinnern an Städteplanung und Land-Art, sie greifen Themen wie zwischenmenschliche Beziehungen, Sexualität und Fetischismus auf. Die vorliegende Monografie bietet einen umfassenden Überblick zu zehn Jahren künstlerischem Schaffen. Die Publikation stellt das Werk von Lena Henke nicht chronologisch vor, sondern anhand von vier zentralen und wiederkehrenden Themen: Intervene, Appropriate, Desire, Self. Die Monografie erscheint anlässlich der Ausstellung Lena Henke. My Fetish Years im Museum für Gegenwartskunst Siegen, 27. September 2019 bis 26. Januar 2020.

Lena Henke, geb. 1982 in Warburg, lebt und arbeitet derzeit in New York. Sie erhielt den 8. Förderpreis zum Rubenspreis der Stadt Siegen.

30.00 €

Artist

Lena Henke

Editor

Anna Goetz, Thomas Thiel, Museum für Gegenwartskunst Siegen

Text

Anna Goetz, Thomas Thiel, Simon Baier, Stefanie Böttcher

Designer

Fabian Bremer, Pascal Storz